Dienstag, April 19

tragus + tattoo schmerzskala - experiences

aloha boy'sn gurl's,
wie bereits erwähnt, hab ich mir vor paar wochen endlich meinen heißersehnten tragus piercen lassen, ursprünglich war eigentlich industrial geplant, aber nachdem mein piercer sich mein ohr angesehen hatte und der meinung war, dass mein ohr zu flach dafür ist, ließ ich mir doch tragus stechen, welches auch schon ewig auf meiner liste stand.
und obwohl die blogparade zum thema piercings vorbei ist, dachte ich das es ganz lässig wäre, wenn ich trotzdem 'nen kleinen erfahrungsbericht zu meinem knapp monat alten tragus schreibe, auf geht's ~


ALLGEMEIN wiki
Ein Tragus-Piercing ist ein Piercing durch den als Tragus bezeichneten, kleinen und dickeren Knorpelteil am Eingang des Gehörkanals in der Ohrmuschel.
Es wird heute vor allem unter modischen Aspekten getragen, wo es sich besonders während der 1990er Jahre neben dem Rook-,Snug-, Daith- und Conch-Piercing als seltenere Variante des Ohrlochs etablierte. Im Gegensatz zum Lobe-Piercing durch das Ohrläppchen oder dem Helix-Piercing durch die Ohrkante taucht es lediglich in der Popkultur auf und besitzt keine historisch-kulturellen Bezüge.


WARUM TRAGUS?
wenn man meinen tunnel mitzählt, ist mein tragus das 11 piercing an meinen ohren. ich hab 5 ohrlöcher und 2 helix am linken ohr und nur 2 ohrlöcher + 1 tunnel am rechten, deswegen ist mir mein rechtes ohr schon lange viel zu leer, helix auf beiden ohren find ich allerdings nur halb so cool. aus dem grund war tragus doch ne gute lösung wa


DAS STECHEN
wie mein piercer es am besten gesagt hat; tragus ist kurz und schmerzhaft. dem ich auch nur zustimmen kann. ohrlöcher bzw helix dagegen sind dagegen nichts, wenn man die schmerzen miteinander vergleicht. allerdings handelt es sich auch nur um maximal 2 sekunden bis die nadel durch ist und das kann man eigentlich auch noch überleben

DAS VERHEILEN/PFLEGE
da mein tragus noch recht frisch ist, kann ich natürlich noch nicht vom verheilen reden. allerdings war das bei mir so, dass ich bis heute eigentlich keine großen probleme damit hatte. logischerweise, wie das bei ohrloch und helix auch ist, kann man die ersten paar tage auf dem jeweiligen ohrloch nicht schlafen und die sache mit den kopfhörern wird dann auch nochmal komplizierter.
pflege ist wie bei all den anderen piercings auch 1-2 täglich mit wattestäbchen + wasser/octonisept saubermachen, ansonsten gibt's da auch nicht mehr zu sagen

VARIATIONEN/SCHMUCK
kann ich natürlich auch noch nicht so großartig mitreden. momentan hab ich nur einen schlichten labret mit einer schwarzen kugel drin. normalerweise kann man auch hufeisen oder klemmring tragen, wobei ich selber wohl mein labret bleiben werde



so und damit ist noch nicht genug, denn kelly hat sich tatsächlich schon wieder tattoowieren lassen, yeaa



dazu kann ich eigentlicht garnicht so viel schreiben, da jeder mensch schmerzen anders empfindet. allerdings fand ich das tattoowieren am handgelenk garnicht mal so superschmerzvoll. weswegen meine schöne teetasse mit der aufschrift in einer session fertiggestellt wurde. das einzig unangenehmen beim stechen waren eigentlich nur die stellen bei denen meine sehnen verlaufen, da man den druck von der tattoomaschine ordentlich gespürt hat. ansonsten hab ich das ganz gut überlebt whoho


 xoxo - kelly ♥


Kommentare:

  1. Ah was für ein süßer Tragus! Ich hab auch einen und schon ewig steht ein zweiter auf der linken Seite geplant... muss ich mal in Angriff nehmen! Schade ist aber, dass ein Industrial bei dir nicht geeignet ist. Ich muss ja persönlich sagen, dass mir mein Tragus gar nicht weh getan hat, nur das Geräusch beim Stechen war strange xD
    Aber im Gegensatz zu meinem Piercing in der inneren Ohrmuschel war Tragus echt unkompliziert. Zwar hab ich beim stechen wenig Schmerzen aber manche Knorpelpiercinge brauchen eine halbe Ewigkeit bis sie heilen...

    Dein neues Tattoo sieht echt toll aus <3 Eine Teetasse wollt ich mir auch schon mal machen lassen! Aber so bunt gefällt sie mir schon sehr gut.

    LG Motte

    AntwortenLöschen
  2. Ach die Piercing und Tattoo Sucht ^^ Da kann ich mich nur anschließen. Das Tragus steht dir gut :) Ich glaube fast vom Schmerz her, so wie du geschrieben hast, kurz scheiß Schmerzhaft und dann ists eh wieder vergessen. So gings mir mit meinem Septum auch xD

    Aber solange mans pflegt, heilts ja super ab. Ich kann Kamillentee gut empfehlen neben Octenisept. Trocknet auch nicht so die Haut aus.

    + wie Recht du wegen den Tattoo-Schmerzen ^^ Gerade am Handgelenk (hab links eins wo sich bis zum Handgelenk zieht und rechts 3 Stück. Wobei das letztere aktuell richtig schön über dem einen Knochen an der Seite lag xD Aber ansonsten find ich Handgelenk auch gut auszuhalten. Da fand ich Schlüsselbeine viel schlimmer T~T Aber was tut man nicht alles um seinen Körper zu verschönern, haha.

    Tolles Tässchen btw, sauber gestochen soweit mans erkennen kann. Find die Farben gut. :)


    Ein erholsames Wochenende und liebe Grüße,
    Krissi

    AntwortenLöschen